Follow me:

Dinge, die erfolgreiche und glückliche Menschen anders machen als du

Millionen von Menschen sehen das Leben, in das sie hereingeboren sind, als unveränderbar an. Ohne zu realisieren, dass die eigene Welt individuell gestaltbar ist. Sei keiner von ihnen.

Viele warten darauf, dass sie eines Tages der Auserwählte sind, dass das Glück sie überrumpelt und von da an alles gut wird.

Die Wahrheit ist: Du bist die treibende Kraft deines Schicksals! Du bist der Designer deiner Welt. Du bist der Fahrer des Wagens! Wenn dir die Aussicht nicht gefällt, dann musst DU sie ändern.

Warte auf niemanden, der dir die Tür zu einer bunteren und besseren Welt zeigt – die gibt es nicht. Warte auf keinen Prinzen, der auf seinem schimmligen Schimmel daher kommt – den gibt es nicht!

Du musst anfangen zu realisieren, dass du für die meisten Menschen um dich herum nicht erste Priorität bist. Warte nicht darauf, dass sich etwas oder jemand für dich entscheidet. Entscheide dich für dich!

Dein gefühlter Kampf mit der Welt findet nicht zwischen dir und deinem Leben statt! Die tatsächliche Schlacht findet mit dir selbst in deinem Kopf statt.

Gerade wenn man an einem emotionalem Tiefpunkt in seinem Leben angekommen ist, verliert man schnell die Kontrolle über seinen Geist. Man wird plötzlich von heute auf morgen zum Opfer und Sätze wie: „Warum ich?!“ schwirren im Raum.

Woher rührt dieses Opfer-Gefühl? Wie kommt das zustande? Die Antwort hierzu: Unsere Erwartungen. Erwartungen sind der Killer für jegliches Geschehen in unserem Leben.

Für mich war es das Muttersein, das Leben mit meinen Kindern, was mich aus der Bahn geworfen hat. Ich hatte eine bestimmte Vorstellung, wie bestimmte Dinge ablaufen werden und wie sich das Leben als Mutter anfühlen wird.

Nach der Geburt meines zweiten Sohnes hat es mich erwischt! Fragen wie: „Warum muss mein Jüngster so übersensibel sein?!“ oder „Warum muss alles mit meinen Kindern so kompliziert sein?!“, haben meinen Alltag bestimmt.

Der leichtere Weg

Die Verantwortung voll und ganz für sich selbst zu übernehmen, die eigenen Gefühle und seinen persönlichen Wachstum als Priorität zu betrachten, ist natürlich nicht der einfachste Weg, ganz im Gegenteil! Es ist jedoch der leichtere Weg.

Sobald du dich dafür entscheidest, besser über dich und dein Umfeld zu denken, wirst du dein Leben mit all seinen Herausforderungen sorgloser empfinden. Du gewinnst mit deiner abgeänderten Einstellung an Leichtigkeit!

Unsere „größten Probleme“ rühren aus unserer Reaktion gegenüber Ereignissen aus dem ganz normalen alltäglichen Geschehen.

Es gibt sie natürlich, die Tragödien in unserem Leben! Doch sachlich betrachtet ist das wirkliche Problem, in den meisten Fällen, unsere Geisteshaltung.

Die Gegenwart ist alles

Viele von uns neigen dazu, sich im Alltag zu betäuben. Das geht ganz schnell mit Essen, Shoppen, Fernsehen, Sozialen Medien, Lästereien, Videospiele – alles, um sich abzulenken. Jedoch genau das lenkt uns vom Wesentlichen ab: unserem Gefühlszustand.

Allein mit uns zu sein bedeutet, dass wir unsere inneren Gedanken und Gefühle deutlich wahrnehmen. Dadurch müssen wir uns zwangsläufig mit unseren Ängsten, Unsicherheiten, Enttäuschungen usw. auseinandersetzen – das ist unbequem.

Um erfolgreich und glücklich zu sein, müssen wir die Kontrolle übernehmen. Sei präsent im Augenblick, sei neugierig, ehrlich und lege deine Bewertungen ab. Nehme den Moment auf, sei voll und ganz mit all deiner Aufmerksamkeit dabei.

Verabschiede dich von dem, was gestern war und vergiss was gesagt, gefühlt und getan wurde. Ansonsten betrachtest du dein jetzt und hier mit derselben verschmutzen „Linse“, ohne wirklich durch deine diffuse Bewertung fokussieren zu können.

Fazit

Was du jetzt tust, zählt mehr als das, was gestern war. Und was du jetzt tust, ist deine Wahl! Und wenn du dich entscheidest, andere für alles verantwortlich zu machen, dich zu ärgern, dich wie ein Opfer zu fühlen, aufzugeben … dann ist es an der Zeit etwas zu ändern!

Ich zeige damit genauso auf mich, wenn ich diese Zeilen schreibe! Mit dieser Blog-Serie möchte ich mich auf den Weg machen und meine Denkweise verschieben. Mit den richtigen Gedanken, die ich durch den Alltag trage und die Erinnerung an das Wesentliche.

Die Tipps, die ich mit dir teilen werde, helfen dabei, in schwierigen Situationen geerdet, ruhig, kreativ und motiviert zu bleiben.

Es ist wie mit allem anderen auch: Wir müssen Dinge immer wieder bewusst wiederholen, bis wir sie innehaben. Ich freue mich auf diese Reise mit dir zusammen.


Also, „let’s do this“ and „get the party started“!

Damit du keinen meiner Blog Posts zu der Serie “1.000+ Dinge, die dich glücklicher und erfolgreicher machen” verpasst, sign up mit deiner Email-Adresse.

Herzlichst,

Manic Motherhood website | Gina Intervall Faste. Tipps und Tricks zum Abnehmen | Fasten | Trotzphase | Manic Motherhood - Blog für Erziehung, DIY-Anleitungen, Kinder,
Share
Previous Post Next Post

You may also like