Follow me:
Ananas Kuchen glutenfrei zuckerfrei

Pineapple Cake alias Ananaskuchen

Vegan und Glutenfrei

Es gibt nichts leckeres als Obst im Kuchen! Vor einer Weile bin ich beim Einkaufen auf Ananas in der Dose, gesüßt mit Stevia, gestoßen – ich wusste, hieraus muss ich etwas zaubern!

Als mein Mann mir dann von einem Rezept von seiner Mama erzählte, das sie in seiner Kindheit oft machte und Frischkäse beinhaltete, hieß es für mich: Let’s do this!

Der Zutatenliste folgt ein Video, in dem ich mit dir gemeinsam Schritt für Schritt das Rezept durchgehe.

Was du brauchst

Pineapple Cake
Vorbereitung
15 mins
Kochzeit
40 mins
 
Course: Breakfast, Dessert, Snack
Küche: American, German
Zutaten
  • 3 Tassen feine Haferflocken  
  • 1 Tasse Mandelmehl
  • 1 Esslöffel Chia Samen gemahlen
  • 1 Esslöffel Leinsamen gemahlen
  • 1 Tasse Kokosblütenzucker
  • 1 Tasse Stevia
  • 1 Flasche Kuchen Aroma
  • 2 Esslöffel Kokosöl
  • 500 gramm Apfelmus
  • 1 Dose Ananasstücke
  • 1 Scoop Protein Powder bei Bedarf
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 1/2 Teelöffel Natron
  • 2 Kappen Schuss Apfelessig
Frischkäse Topping
  • Veganer neutraler Frischkäse
  • 2 Esslöffel Ahornsirup
  • 1 Teelöffel Xanthan Gum gestrichen
  • 1 Spritzer Zitronen Flavor
  • 1/2 Tasse Wasser
Anleitung
  1. Bevor es losgeht, heizen wir unseren Ofen auf 180 Grad Umluft ein, damit es mit dem Backen sofort beginnen kann, wenn wir mit dem Kuchenteig fertig sind. Wenn dies erledigt ist, kann es mit dem Werkeln beginnen.

  2. Haferflocken-, Chia-, Leinsamen- und Mandelmehl in eine große Schüssel geben, ggbf. das Protein Powder hinzu. Dazu kommt Zimt, Backpuder und Natron. Anschließend alles gut miteinander vermischen, damit später keine Klumpen entstehen.

  3. In einen Mix-Behälter kommt der Apfelmus, der Ananassaft aus der Dose, Kokosöl, Backaroma, Apfelessig, Kokosblütenzucker und Stevia. Das Ganze aus der höchsten Stufe für eine Minute mixen, damit sich das Kokosöl gut verteilt.

  4. Trocken meets flüssig. Jetzt wird unsere Mehl-Mixtur mit dem Apfel-Ananas-Cocktail zusammengeführt. Alles in der Schüssel gut miteinander verrühren, damit wir keine trockenen Klumpen später im Kuchen haben.

  5. Wenn alles schön miteinander vermischt ist, kommen die Ananasstücke zum Einsatz. Diese werden jetzt mit in den Kuchenteig eingearbeitet. Wenn diese gut verteilt sind, kann eine gefettete Backform mit dem Ananas-Kuchenteig gefüllt werden.

  6. Dann heißt es, ab in den Ofen und Winke Winke. 40 Minuten muss das gute Stück nun in der Hitze verweilen, bis es zum Schluss noch ein Topping bekommt, welches wir jetzt vorbereiten können.

  7. Dafür geben wir Wasser in einen Mix-Behälter, wozu wir den veganen Froschkäse und das Zitronen Backaroma geben. Fürs Süßen fügen wir den Ahornsirup hinzu. Damit das Topping schön cremig wird, brauchen wir noch 1/2 Teelöffel Xanthan Gum. Alles für eine Minute auf höchster Stufe miteinander mixen.

  8. Wenn die 40 Minuten Backzeit um sind, den Kuchen aus dem Ofen nehmen und beiseite stellen. Auf den noch heißen Kuchen die Frischkäse-Mixtur geben. Der Kuchen sollte so lange nicht angeschnitten werden, bis er vollkommen ausgekühlt ist – ich schneide trotzdem immer schon ein Stück raus, um zu naschen 🙂

Wie es geht

Ganz viel Spaß und lass es dir schmecken!

Herzlichst,

Manic Motherhood website | Gina Intervall Faste. Tipps und Tricks zum Abnehmen | Fasten | Trotzphase | Manic Motherhood - Blog für Erziehung, DIY-Anleitungen, Kinder,
Share
Previous Post Next Post

You may also like