Follow me:
Ombre-Augenbrauen Hacks

Die perfekten Augenbrauen

Mit diesen Tricks klappt’s garantiert

Augenbrauen sind im kosmetischen Bereich schon immer ein großes Thema gewesen. Sie umranden nicht nur unsere Augen, sondern rücken sie in den richtigen Fokus unseres Gesichts. Deshalb ist ihr Styling enorm wichtig.

Definierte Brauen sorgen für ein frisches Aussehen und mehr Ausdruck im Gesicht. Da ich persönlich keine üppigen bzw. kaum Augenbrauen habe, muss ich mir diese nachzeichnen. Wie das am besten gelingt, verrate ich dir!

Wusstet du, dass Augenbrauen der Rahmen deines Gesichts sind und 50% deines Make-ups ausmachen? Das Zeichnen von Augenbrauen kann zunächst überfordernd sein, die Mühe lohnt sich jedoch. Hier sind einige Brauen-Hacks, die du kennen musst.

Finde heraus, welche Form zu deiner Gesichtsform passt.

Vielen Mädels fällt es schwer, die passende Augenbrauenform zu finden, die zu ihrem Gesicht passt. Die ideale Form zu finden ist entscheidend, um dem Gesicht einen perfekten Rahmen zu geben. Denke beim Styling immer daran: Mutter Natur weiß schon ziemlich genau, was dir steht. Orientiere dich daher an deiner natürlichen Brauenform und -länge.

Wähle deinen passenden Farbton

Wir alle haben es schon einmal erlebt wie frustrierend es sein kann, mit all den Möglichkeiten an Farbnuancen überfordert zu sein. Wäre es nicht großartig, genau zu wissen, was wir brauchen?

Bist du Blond, Brunette oder Dunkelbraun bis Schwarz? Hier gibt es nur eine Antwort.

Im Regelfall kann man sagen, dass der richtige Farbton etwa eine Nuance dunkler als die Originalbrauenfarbe ist. Umso kräftiger und dunkler die Augenbrauen definiert werden, desto markanter erscheint der Look.

Finde deinen Bogen

Nicht sicher, wo deine Augenbraue im besten Fall ihren „Bogen“ haben sollte? Mit Hilfe meines Bildes kannst du genau ableiten, wo der Bogen deiner Augenbraue sitzen muss.

  1. Lege einen Pinsel am Rand des Nasenflügels und am inneren Augenwinkel an. Wo sich der Pinsel und die Augenbrauen treffen, sollten die Augenbrauen beginnen.
  2. Nun lege den Pinsel wieder am Nasenflügel und queer über die Augenpupille an. Der Schnittpunkt mit der Augenbraue markiert den höchsten Punkt.
  3. Jetzt lege den Pinsel vom Nasenflügel bis zum äußeren Augenwinkel. Dieser Schnittpunkt zeigt den idealen Endpunkt deiner Augenbraue.

Wissen, wie du deine Brauen ausfüllst

Das Ausfüllen der Brauen kann für Anfänger sehr schwierig sein. Aber wie man so schön sagt, kein Meister ist je vom Himmel gefallen. Übung macht den Meister. Im besten Fall malt man die Augenbrauen so nach, dass sie natürlich und unaufdringlich sind. Ich habe hier eine Step by Step Anleitung für dich.

Ombre-Augenbrauchen, copyright Gina Walker
  1. Nimm deine Augenbrauenpalette und umrande die Unterseite deiner Augenbrauen
  2. Mit deinem Pinsel umrandest du nun die Oberseite deiner Augenbrauen, lässt jedoch einen Teil aus, sodass die Oberseite kürzer als die Unterseite ist.
  3. Nun fülle deine Brauen aus, jedoch ohne den vorderen Bereich.
  4. Mit wenig Material bzw. verbleibender Farbe verblendest du nun den vorderen Teil, zur Nase hin, so erhälst du den Ombre-Effekt. Mit Hilfe eines Concealers oä. bessere Fehler aus.

Ich hoffe, ich konnte dir beim Stylen deiner Augenbrauen helfen und gute Tipps geben. Lass mich wissen, ob du weitere Fragen hast.

Liebste Grüße,

Manic Motherhood website | Gina Intervall Faste. Tipps und Tricks zum Abnehmen | Fasten | Trotzphase | Manic Motherhood - Blog für Erziehung, DIY-Anleitungen, Kinder,
Share
Previous Post Next Post

You may also like