Follow me:
Anti-Pickel-Stift selbstgemacht diy

ANTI-PICKEL-STIFT ZUM SELBER MACHEN

Hin und wieder sucht auch mich ein fieser Pickel heim, der Beachtung will. Als ich in der Grundschule war, habe ich von einem Jungen gelernt, dass man Zahnpasta auf entzündete Pickel tupft, was bei der Heilung helfen soll. So habe ich es auch häufig gehandhabt.

Jedoch kann man schlecht Zahnpasta auf die Haut bringen, wenn man sich Makeup ins Gesicht zaubern möchte oder ins Bettchen hüpfen will – ich hatte schon zu oft gepunktete Kissen. Zudem lässt sich getrocknete Zahnpasta schwer wieder vom Gesicht waschen.

Also dachte ich mir, es muss doch etwas geben, das weniger klebrig oder auffällig im Gesicht ist und trotzdem effektiv wirkt. Na klar, das gibt es! Ich freue mich riesig, das Rezept für meinen Anti-Pickel-Stift mit dir zu teilen.

Was du brauchst

  • Teebaumöl
  • 1/2 Teelöffel Kokosöl:
  • leeres Behältnis eines Lippenpflegestifts

Kokosöl

Warum Kokosöl gegen Pickel und Akne geeignet ist, liegt in der antibakteriellen Laurinsäure begründet. Der Laurinsäure werden antibakterielle und entzündungshemmende Eigenschaften zugesprochen, womit sie den Heilungsprozess auf gesunde Weise fördert.

Teebaumöl

Teebaumöl hat antiseptische Eigenschaften. Das bedeutet, dass Teebaumöl bestimmte Bakterien abtöten kann, welche zu Unreinheiten führen können. Teebaumöl als Antiseptikum kann helfen, diese Bakterien zu verhindern.

Da diese Komponenten also die absoluten Wunderwaffen gegen Entzündungen sind, liegt es nahe, diese miteinander zu vereinen und gemeinsam im Kampf gegen die Pickel zu verwenden.

Wie es geht

Es ist ganz wichtig, dass das Behältnis des leeren Lippenpflegestifts gründlich gereinigt wird. Ich habe heißes Wasser und Spülmittel genommen, damit auch alle Reste ausgeschwemmt werden.

Anschließend habe ich 1/2 Teelöffel Kokosöl verflüssigt. Dafür habe ich einfach ein kleines Behältnis genommen, worin ich das Kokosöl platzierte und in der Sonne schmilzen ließ.

Danach kommt das Teebaumöl zum Einsatz. Dieses wird mit 10 Tropfen im geschmolzenem Kokosöl verteilt. Die Mixtur wird ordentlich miteinander verrührt und dann in den leeren Lippenpflegestift gegeben, welcher für ein halbes Stündchen in den Kühlschrank muss.

Da in diesem Anti-Pickel-Stift keine zusätzlichen Substanzen sind, die das Öl am Schmilzen hindern könnten, solltest du ihn zur warmen Jahreszeit im Kühlschrank aufbewahren. Das hat gleichzeitig noch einen kühlenden Effekt für die strapazierte Haut.

Ich hoffe, der Anti-Pickel-Stift steht dir im Kampf gegen unreine Haut effektiv zur Seite! Liebste Grüße, Deine

Manic Motherhood website | Gina Intervall Faste. Tipps und Tricks zum Abnehmen | Fasten | Trotzphase | Manic Motherhood - Blog für Erziehung, DIY-Anleitungen, Kinder,
Share
Previous Post Next Post

You may also like